LinuxNetMag
empfehlenswerte Links
Archiv | Home
Inhalt
   
LinuxNetMag #5

  Software
 Aktuell
kurz vorgestellt
SuSE7.0 Testbericht
Mozilla Preview
 Applikationen
Videoschnittsystem
Windows X-Server
Windowmanager
  
 

Hardware

TV-Karte
Wheel-Mouse
Webcam selbstgebaut
LCD-Panel
  
 

Netzwerk

Web2Fax-Gateway
Apache mit SSI
Booten übers Netz
Webcam-Streaming
offline Mailingliste
Audio-Streaming
ISDN-Dial-In Server
empfehlenswerte Links
  
 Wissen
Abenteuer ReiserFS
Linux-Devices
LinuxExpo Brasilien
  
 

Sonstiges

Mailing-Liste
Gästebuch
Artikelliste
Unterstützen Sie uns !
zurück zur Hauptseite



Druckversion


 

LinuxCE

Mit dem Spruch "World Domination Now!" hat Linux bekanntermaßen den anderen Betriebssystemen den Kampf angesagt.
Dies gilt aber nicht nur für den Server und Desktop-Bereich, sonder auch für exotische Gebiete. Auch in diese dringt der kleine Pinguin mittlerweile vor.

Eine Vielzahl an Entwicklern arbeiten z.B. daran, Linux auch auf Handhelds zu portieren, daß ganze läuft dann z.B. unter der Bezeichnung LinuxCE.

Momentan handelt es sich dabei aber noch um echte Hacker-Arbeit und ist bei weitem noch nicht für den täglichen Einsatz geeignet.

Wer mehr Informationen sucht, findet unter http://www.linuxce.org. eine gute Seite zum Beginnen.

Besonders interessant sind die Bemühungen der Firma Samsung, die schon seit einiger Zeit an einem Linux-PDA bastelt, der mittlerweile schon einen recht ausgereiften Status erlangt haben soll:

Mehr info findet man unter:
http://www.sem.samsung.co.kr/eng/product/digital/pda/

[email protected]

Alle reden nur von [email protected], aber es gibt mittlerweile auch andere Programme, die verteilte Rechenpower benutzen, um Daten zu berechnen.
Ein deutsches Projekt (entwickelt vom Institut für Theoretische Astrophysik der Universität Tübingen) ist [email protected], bei dem zwar keine Außerirdischen gesucht werden, sonder mittels verschiedene Modelle für Röntgendoppelsterne simuliert werden (das sind zwei sich schnell umkreisende Sterne, von denen einer ein Neutronenstern ist um vom Begleiter Materie anzieht. Siehe auch Doppelsterne simulieren).
Im Gegensatz zum Seti-Projekt sind die wissenschaftliche Resultate bei diesen Rechnungen wesentlich greifbarer.

Allerdings werden die Daten nicht im Paket heruntergeladen, sondern man benötigt schon eine offene Internetverbindung, um teilnehmen zu können.
Die Software ist als Java-Applet realisiert, so daß man nur mit dem Broswer auf die Homepage des Projektes gehen muß, um teilzunehmen. Das Herunterladen eines Programms ist somit nicht notwendig (aber möglich, da es auch eine Applikations-Version gibt).

Homepage: http://www.xpulsar.de/

Punch Bill Gates

Sie sind nur in Ihrer Freizeit Linux-User und im Job gezwungen mit Windows-Ente zu arbeiten und ärgern sich täglich aufs neue über dessen seltsames Verhalten in kritischen Situationen, unprovozierten Abstürzen und kryptischen Fehlermeldungen?
Dann wird es mal wieder Zeit, etwas Stress abzulassen. Zeigen Sie Bill Gates persönlich, was Sie von seinen überteuerten Produkten halten.
(Java wird benötigt)

Homepage: http://www.well.com/user/vanya/bill.html


Platz für Kommentare & Fragen:
(selbst eintragen)

 

Weitere Ausgaben Linux NetMag
[ #1 | #2 | #3 | #4 | #5 | Main ]