LinuxNetMag
Ripper
Archiv | Home
Inhalt
   
LinuxNetMag #2

  Software
 MP3
Player
Encoder
Ripper
IDE
 Spiele
QuakeII: XQF, MODs
Action: Maelstrom, bzflag
Entwicklung
 Applikationen
Windowmaker/Gnome
TkBrief
  
 

Netzwerk

suck: News saugen
ISDN-Anrufbeantworter
Fetchmail Teil 1
ICQ-Clients
empfehlenswerte Links
  
 

Hardware

Zip-Laufwerk Teil I
SANE - Scannen
  
 

Sonstiges

Editorial
Leserbriefe-Meinungen
Mailing-Liste
Liste aller Artikel
Unterstützen Sie uns



Druckversion


  Mikrophone Um seine Lieblingsmusik von der CD auch auf dem Computer im MP3-Format zu hören, braucht man sogenannte Ripper,
diese Helferlein lesen die Musik aus und machen daraus eine wave-Datei, welche dann mit einem Encoder weiterverarbeitet werden kann.

Musik auslesen

Um die Musik von einer CD in eine MP3-Datei zu bekommen, muß die Musik ersteinmal ausgelesen werden. Für diesen Job benutzt man Ripper, welche die einzelnen Tracks, oder auch nur Teile davon, in wave-Dateien umwandeln. Diese wave-Dateien können dabei sehr groß werden und schnell um die 100MB umfassen. Da Ripper keine analogen Zwischenschritte beim Lesen der Tracks benötigen, sondern der Lesevorgang digital erfolgt, kann die Musik ohne Verluste ausgelesen werden. Im Linuxbereich gibt es eigentlich nur zwei verbreitete Ripper, die sich in ihrer Leistung kaum nachstehen.

cdda2wav

Cdda2wav war der erste Ripper, wird aber auch heute noch von vielen Programmen benutzt. Aufgrund seines langjährigen Einsatzes und der weiten Verbreitung ist das Programm sehr stabil. Änderungen für neuere Versionen umfassen meist nur die Unterstüzung neuer CD-Laufwerke.

cdparanoia

Cdparanoia ist eine komplette Neufassung von cdda2wav. Es unterstützt die meisten SCSI- und viele Atapi-Laufwerke. Cdparanoia kommt auch gut mit fehlerhaften oder zerkratzten CDs zurecht.



 
Links
cdda2wav ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/cdda2wav/
cdparanoia http://www.mit.edu/afs/sipb/user/xiphmont/cdparanoia/index.html

Platz für Kommentare & Fragen:
(selbst eintragen)

 

 
Weitere Ausgaben Linux NetMag
[ #1 | #2 | #3 | #4 | Main ]